Wirtschaftsmotor Mittelstand

Jeder junge, bildungs- und ausbildungswillige Mensch bekommt eine Chance auf einen Ausbildung- und/oder Arbeitsplatz. Das klingt gut, das ist in ganz Europa eine der wichtigsten Absichtserklärungen für eine zukunftsfähige Wirtschaftsentwicklung.

In Ostwürttemberg ist diese Absichtserklärung Bestandteil der „Zukunftsinitiative 2015“. Schön und gut, werden jetzt viele sagen, noch eine Absichtserklärung. Bei uns in der Region steckt aber mehr dahinter:

  • eine von mittelständischen Unternehmen geprägt Wirtschaftsstruktur
  • eine hohe Standorttreue der Unternehmen
  • eine Branchenstruktur, die von Innovationsfähigkeit und Erfindergeist lebt
  • ein überdurchschnittlich hoher Aufwand an Forschung & Entwicklung
  • eine enge Vernetzung zwischen Schulen und Wirtschaft mit vielen Bildungspartnerschaften

Dies alles zusammen generiert eine hohe Zahl und ein qualitativ hochwertiges Angebot an Ausbildungsplätzen für junge Menschen. Das allein ist schon mal gut. Noch besser: Die beruflichen Chancen, die sich nach der Ausbildung in der Region eröffnen. Und die zahlreichen Weiterbildungs- und Höherqualifizierungsmöglichkeiten, die viele unserer Unternehmen anbieten.

Viel Wald, gute Luft und ausreichend Fußballplätze

Bildrechte: www.shutterstock.de

Was uns Statistik über Lebensqualität verrät

Weiterlesen …