200 Millionen Jahre im Zeitraffer

Natürlich haben auch andere Gegenden ihre Jährchen auf dem Buckel. In Ostwürttemberg begegnet man den erd- und kulturgeschichtlichen Jahresringen jedoch buchstäblich auf Schritt und Tritt. Lebendiger lässt sich Geschichte kaum anderswo kennen lernen.

Vor 200 Millionen Jahren erstreckte sich in unsrer Region ein subtropisches Meer mit Korallenriffen und bizarren Meeresbewohnern. Bestaunen kann man deren Hinterlassenschaften im Urweltmuseum Aalen, im Riffmuseum Gerstetten sowie im Korallen- und Heimatmuseum Nattheim.

Einige Zeit später vor ca. 30 000 Jahren kam dann der Mensch in unsere Gegend, bewohnte Höhlen vornehmlich im Lonetal und machte Kunst: kleine Mammuts, Pferdchen oder Menschenskulpturen, die heute in der ganzen Welt als früheste Zeugnisse menschlicher Kultur bewundert werden.

Die Kelten sind ab ca. 2000 v. Chr. nachweisbar. Auf dem Ipf bei Bopfingen hinterließen sie uns einen veritablen Fürstensitz mit Befestigungsanlagen, Wällen, Großgräbern und landwirtschaftlichen Gütern.

In der Römerzeit war Ostwürttemberg Grenzland zwischen dem Römischen Reich und den Barbaren. Der Limes querte die Region und in Aalen befand sich das größte Reiterkastell nördlich der Alpen. Hier, im Limesmuseum, und im Museum im Römerbad in Heidenheim kann man sich auf die Spuren der Römischen Antike begeben.

Die Staufer schließlich, die im Hochmittelalter lange Zeit die Deutschen Kaiser stellten, kommen von hier. In Lorch gründeten sie als Hauskloster und Grablege ein Benediktinerkloster, Schwäbisch Gmünd, Aalen und Bopfingen sind Staufer-Städte.

Zum Lesen dieses Kapitels werden Sie ca. eine Minute gebraucht haben, für das Kennenlernen unserer historischen Sehenswürdigkeiten empfehlen wir ein bisschen mehr Zeit. Ein Zeitraffer durch die Geschichte, spannend, lehrreich und unterhaltsam, bleibt es auch so.

Kunst und Kultur haben in Ostwürttemberg eine gewisse Tradition

Bildrechte: H. Jensen, Universität Tübingen
Weiterlesen …

Hollywood auf schwäbisch

Bildrechte: Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd präsentiert mit der Staufersaga ein monumentales Freilicht-Spektakel

Weiterlesen …