Tribünenplätze

Mit Spitzensport sind wir gut versorgt in Ostwürttemberg. Der 1. FC Heidenheim kickt in der 2. Fußball-Bundesliga, der VfR Aalen in der 3. Liga. Der Verein für Bewegungsspiel aus der Landeshauptstadt hat natürlich auch bei uns zahlreiche Anhänger, die in einer knappen Stunde bei seinen Heimspielen in der Mercedes-Benz-Arena sind.

Heidenheim ist Fechter-, Schwäbisch Gmünd Schwimmer- und Aalen Ringerhochburg mit dementsprechenden, auch international besuchten Wettkämpfen. Nicht weit ist es nach Göppingen zum dortigen Handball-Bundesligisten oder nach Ulm zur Basketball-Bundesliga. Alljährlich im Frühjahr findet in Heidenheim der Internationale Schnaitheimer ADAC Moto-Cross statt, ein Stelldichein für Welt- und Europameister.

Aktivposten

Sportlichen Aktivitäten außerhalb eines Vereins sind alle Türen und Tore geöffnet. Die ostwürttembergischen Sportvereine bieten darüber hinaus über 60 Sportarten an und ihr reges Vereinsleben obendrein. Jugendarbeit wird hier groß geschrieben – in der Breite sowieso, aber auch in der Förderung von Spitzentalenten. Nur ein Beispiel ist die Kindersportschule KISS in Schwäbisch Gmünd.

Vier Golf-Clubs mit wunderschönen 9 bis 27-Loch-Anlagen sind in Ostwürttemberg beheimatet. Kein Wunder, denn unsere Landschaft ist für diesen Sport natürlich besonders prädestiniert.

Kunst und Kultur haben in Ostwürttemberg eine gewisse Tradition

Bildrechte: H. Jensen, Universität Tübingen
Weiterlesen …

Hollywood auf schwäbisch

Bildrechte: Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd präsentiert mit der Staufersaga ein monumentales Freilicht-Spektakel

Weiterlesen …