Unternehmen des Monats: ZEISS

Carl Zeiss AG

ZEISS ist international führend in Optik und Optoelektronik. Die knapp 25.000 Mitarbeiter des Konzerns erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. ZEISS trägt seit mehr als 165 Jahren zum technologischen Fortschritt bei. Der Konzern entwickelt und fertigt Lösungen für die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie, die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik sowie Brillengläser, Foto-/Filmobjektive, Ferngläser und Planetarien.

Mit dem Ausbau von Standorten vor allem in den Märkten der schnell wachsenden Volkswirtschaften hat ZEISS im vergangenen Geschäftsjahr weiter in seine globale Aufstellung investiert. Heute arbeiten weltweit knapp 25.000 Mitarbeiter für ZEISS. In über 40 Ländern der Welt ist ZEISS präsent mit rund 30 Produktions- und über 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Die Konzernzentrale befindet sich in Oberkochen (Baden-Württemberg).

Zeiss Anzeige

Mit ZEISS erfolgreich ins Berufsleben

Der Erfolg des Unternehmens beruht auf der Leistungsfähigkeit und Qualifikation der Mitarbeiter. Deshalb ist es das Bestreben von ZEISS, Rahmenbedingungen zu schaffen, die die bestmögliche Förderung und größtmögliche Zufriedenheit am Arbeitsplatz ermöglichen.

Chancen

Wer seinen Berufsweg auf fachlicher Ebene sieht, dem bietet die Fachlaufbahn bei ZEISS für Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung attraktive und individuelle Entwicklungs-, Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten. Herausragendes Wissen und bewiesene Fachexpertise eröffnen somit eine glänzende berufliche Perspektive. Leistungsträger, die die Fachlaufbahn einschlagen, arbeiten als Partner auf gleicher Augenhöhe mit dem Management und Topmanagement.

Um Nachwuchsführungskräfte auf ihre ersten Führungsaufgaben vorzubereiten und eine hohe Qualität der Mitarbeiterführung sicherzustellen, unterstützt ZEISS alle neuen Führungskräfte in Deutschland durch das Programm First Leadership Experience.

Um die Chancen und Herausforderungen der zunehmenden Internationalisierung des Geschäftslebens zu nutzen, forciert das Unternehmen mit dem Global Assignment Program internationale Entsendungen und fördert so  das interkulturelle Verständnis und den aktiven Wissensaustausch im Unternehmen.

Das ZEISS Global Graduate Program ermöglicht Hochschulabsolventen, sich fach- und abteilungsübergreifend für eine anspruchsvolle Fachfunktion mit Schnittstellencharakter zu qualifizieren.

weiter zur ZEISS-Homepage

 

 

Staatspreis für Kabarettisten Koczwara

Der aus Schwäbisch Gmünd stammende Kabarettist Werner Koczwara hat den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg erhalten.

Weiterlesen …

Studierende als Ostwürttemberg-Botschafter

Ausländische Studierende der vier staatlichen Hochschulen Ostwürttembergs haben ab sofort die Möglichkeit, Botschafter der Region zu werden.

Weiterlesen …