Cornelius Römer und Frederik Benzing

Sehr erfolgreich bei MINT-Wettbewerben

Beide 18 Jahre alt, leben und lernen am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. Beide haben an einer ganzen Reihe an Wettbewerben, insbesondere im MINT-Bereich, teilgenommen. So wurde Cornelius Römer 2009 mit einer Goldmedaille bei der Senior Mathematical Challenge und mit einer Bronzemedaille bei der britischen Physikolympiade geehrt. Er war 2010 Landessieger bei der Physikolympiade und erzielte 2011 deutschlandweit den dritten Platz. Frederik Benzing wurde im Februar dieses Jahres Bundessieger beim Bundeswettbewerb Mathematik und ist damit automatisch in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen worden. Beim Bundeswettbewerb Informatik erzielte er 2011 den 2. Platz und war 2010 Preisträger des Landeswettbewerbs für Deutsche Sprache und Literatur.