Tatjana Popp

Entwicklerin eines besonderen Akkuladesystems für Herzschrittmacher

Foto: Volksbank Ulm-Biberach eG

Die in Dischingen aufgewachsene Zahntechnik-Auszubildende Tatjana Popp hat zusammen mit ihrem Bruder Julian ein Akkuladesystem entwickelt, das durch eigene Körperbewegungen den Herzschrittmacher eines Patienten automatisch aufladen kann. Mit Hilfe eines sich bei Bewegung rotierenden Magneten in einer Spule erzeugt der Herzschrittmacher eine elektrische Spannung, der Akku wird geladen.

Bislang müssen Herzschrittmacher nach einiger Zeit aufwändig getauscht oder aufgeladen werden. Die 1992 geborene Ostwürttembergerin wünscht sich, dass sich durch ihre Erfindung die Lebensqualität für Herzschrittmacher-Patienten erhöht.